Kinderärzte Schindler Panter

Datenschutzerklärung

Diese Erklärung gilt für die Datenverarbeitung durch:
Verantwortliche:
Dr. Bernd Schindler und Beatrix Panter
Gemeinschaftspraxis Dr. Bernd Schindler/ Dr. Beatrix Panter
Kirchplatz 10
77704 Oberkirch
Tel. 0 78 02 50 005
Fax 0 78 02 700 111
email: kinderaerzte@schindler-panter.de

Der externe Datenschutzbeauftragte ist

DeltaMed Süd GmbH & Co. KG

Untere Gasse 9
71642 Ludwigsburg

Phone: +49 (7141) – 97 457-0
Fax: +49 (7141) – 97 457-14
Mail to: info@deltamed24.de

Unsere Kinderarztpraxis beachtet alle hohen Standards der Datenschutzgesetze der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG(neu)). Im Folgenden erklären wir, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten verfahren, wenn Sie unsere Internetseite benutzen und/oder Kontakt mit uns aufnehmen.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind (DSGVO, Art. 4 Abs. 1)

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer oder Patienten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer/Patienten erfolgt regelmäßig nur nach Grundlage eines Vertrages oder der Einwilligung des Nutzers/Patienten. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung eines Vertrags oder Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. a) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. c) als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. d) als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Praxis oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. DSGVO 6 Abs. 1 lit. f) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung in der Arztpraxis

Rechtsgrundlagen– nach denen wir Ihre personenbezogenen Gesundheitsdaten speichern dürfen – sind definiert in DSGVO Art. 9 Abs. lit. h), wenn Sie für Zwecke der Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit des Beschäftigten, für die medizinische Diagnostik, die Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich … erforderlich sind.
In BDSG(neu) § 22 wird diese Ausnahme auch geregelt, sowie der Behandlungsvertrag nach den §§ 630 ff BGB, § 10 Abs. 1 MBO-Ä, § 57 Abs. 3 BMV-Ä.

Rechtsgrundlagen für die Übermittlung an andere Ärzte sind der Behandlungsvertrag sowie § 73 Absatz 1b SGB V für den Zweck der Mit-/Weiter-Behandlung und Dokumentation der Behandlung.

Rechtsgrundlagen für die Übermittlungen an die Kassenärztliche Vereinigung sind insbesondere §§ 294 ff. SGB V; §§ 12, 106 SGB V; § 295 Absatz 1a SGB V; §§ 298, 299 SGB V für folgende Zwecke:
– Abrechnung der ärztlichen Leistungen
– Abrechnungsprüfung
– Qualitätssicherung
– Wirtschaftlichkeitsprüfung
– gesetzlich vorgesehene Weiterleitung durch die Kassenärztliche Vereinigung an die zuständige Krankenkasse.

Rechtsgrundlagen für die Übermittlung an Krankenkassen sind insbesondere §§ 294 ff. SGB V, § 291 Absatz 2b SGB V, § 36, Abs. 1 BMV-Ä (im Falle von § 44 Abs. 4 SGB V mit Ihrer Einwilligung zum Zweck der Feststellung der Leistungsberechtigung gemäß den Arbeitsunfähigkeitsrichtlinien).

Rechtsgrundlage für die Übermittlung an den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung ist § 276 SGB V für den Zweck der Prüfung, Beratung und Begutachtung.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung an privatärztliche Verrechnungsstellen ist ausschließlich Ihre ausdrückliche Einwilligung für den Zweck der Abrechnung privater Leistungen
Darüber hinaus können sich weitere Datenübermittlungspflichten aus anderen gesetzlichen Vorgaben ergeben.

Kontaktaufnahme/Korrespondenz

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass Sie uns gerne telefonisch, per Fax, per Mail oder per Post erreichen können. Nutzen Sie diese Kontaktmöglichkeiten zur Terminanfrage oder ähnliches, senden Sie uns aber keinesfalls Befunde oder andere ärztlichen Unterlagen per Mail. Mails können im Internet mitgelesen werden. Bitte bringen Sie solche Unterlagen persönlich in die Praxis oder senden Sie sie per Post.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Bereitstellung der Internetseite und Erstellung/Speicherung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
Referrer (zuvor besuchte Internetseite)
Angeforderte Internetseite oder Datei
Browsertyp und Browserversion
Verwendetes Betriebssystem
Verwendeter Gerätetyp
Uhrzeit des Zugriffs
IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f). Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Internetseite. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Google Maps

Unsere Internetseite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Als Anbieter dieser Seite haben wir keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Wenn Sie Javascript in Ihrem Browser deaktivieren, verhindern Sie die Ausführung von Google Maps. Sie können dann aber auch keine Kartenanzeige auf unserer Internetseite nutzen.
Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Internetseite und an einer leichten Auffindbarkeit unserer Praxis. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f) dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Verwendung von Cookies

Auf unserer Internetseite werden keine Cookies eingesetzt, da wir kein Kontaktformular oder ähnliches einsetzen.

Betroffenenrechte

Die betroffene Person hat folgende Rechte:
– Auskunftsrecht (DSGVO Art. 15)
– Recht auf Berichtigung (DSGVO Art. 16)
– Recht auf Löschung (DSGVO Art. 17)
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (DSGVO Art. 18f.)
– Recht auf Datenübertragbarkeit (DSGVO Art. 20)
– Widerspruchsrecht (DSGVO Art. 21)
Bei Anfragen dieser Art, wenden Sie sich bitte per Email an datenschutz@schindler-panter.de. Bitte beachten Sie, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

Beschwerderecht

Gemäß Art. DSGVO 77 haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Praxissitzes wenden. Für unseren Praxissitz ist zuständig:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Hausanschrift:
Königstrasse 10 a
70173 Stuttgart
Postanschrift:
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0
FAX: 0711/615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Widerspruch gegen Werbemails

Der Nutzung von im Rahmen der Pflicht der Veröffentlichung eines Impressum und einer Datenschutzerklärung veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich vor, rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendungen von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vorzunehmen.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.
Durch die Weiterentwicklung unserer Internetseite und unserer Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Internetseite unter https://www.schindler-panter.de/datenschutzerklaerung von Ihnen abgerufen und auch ausgedruckt werden.